Sie lesen

Auffrischung gefällig?

„KMU.Digital 3.0“ ist das perfekte Förderinstrument für Klein- und Mittelbetriebe (KMU), die bei ihrer Digitalisierungsoffensive auf externe Unterstützung, sprich Beratung, zurückgreifen möchten, um so die digitale Präsenz zu verbessern. Die Wirtschaftskammer (WKÖ) und das Austria Wirtschaftsservice (aws) unterstützen Sie dabei mit einer ansehnlichen Förderung, wenn eine umfassende Beratung eines zertifizierten Spezialisten, der aus einem definierten Pool der WKÖ zu wählen ist, in Anspruch genommen wird. Die Werbeagentur Madison, in der Person ihres Geschäftsführers, hat ein dementsprechendes Zertifikat als “ E-Commerce und Social Media Experte“ erworben und hilft Ihnen gerne bei der Umsetzung weiter.

 

KMU.Digital als Basisförderung
Zu Beginn wird von uns als Statusüberprüfung der digitale Ist-Zustand ihres Unternehmens eruiert (Förderung 80% maximal 400 Euro). Darauf folgt eine Strategieberatung mit uns, die mit 50% maximal 1.000 Euro seitens „KMU.Digital 3.0“ gefördert werden kann.
Ist die Beratungsphase abgeschlossen, kann auch Fördergeld für die Umsetzung der geplanten Digitalisierungsmaßnahmen lukriert werden. Ihre Investitionssumme muss sich zwischen 3.000 und 30.000 Euro bewegen. In diesem Falle können die Neuinvestitionen mit 30 % gefördert werden, das sind im höchsten Falle 6.000 Euro.

Die Madison würde im Rahmen der digitalen “Aufmöbelung” Ihres Unternehmens gerne Ihr Partner sein. Aus Erfahrung wissen wir, dass die Fördertöpfe rasch geleert sind, es gilt daher rasch zu handeln. Wir freuen uns von Ihnen zu hören.